Umwelt und Energie

„Zufrieden sind wir erst, wenn sich der Stoffstrom mit beidseitigem Erfolg etabliert hat.“

Wir sind bereit für neue Ideen! Sind Sie es auch?

Viele wertvolle Rohstoffe lassen sich nicht nur vielfältig wiederverwenden, sondern auch durch Reststoffe ersetzen.

In über 20 Jahren wandelten wir erfolgreich anfallende Nebenprodukte aus unterschiedlichen Industrien zu neuen Rohstoffquellen für neue Anwendungen um und machen Urban Mining zu mehr als nur einem Schlagwort.

Seit zwei Jahrzehnten beschäftigen wir uns besonders mit der Bioökonomie in Europa. Dabei könnten unsere biogenen Stoffströme unterschiedlicher kaum sein und ermöglichen doch durch gezielte Selektion und branchenübergreifenden Ideen oftmals außergewöhnliche Verwendungszwecke und neue funktionale Einsatzbereiche.

Für welches Rohstoff-Problem suchen Sie eine alternative, wirtschaftliche Lösung?

Zu welchen Idee fehlen Ihnen geeignete nachhaltigen Rohstoffe?

Für uns fängt ein Projekt mit dem Zuhören an – sprechen Sie uns an!

Aktuelles

Social Media

Unsere Filme

Recycling 4.0

Wir denken beim Recycling in alle Richtungen – Anwendungs- und Industrieübergreifend und können auf über 20 Jahre Erfahrung im Recycling zurückblicken.

Upcycling

Unter Upcycling verstehen wir den Einsatz von Abfall- und Nebenprodukten in werthaltigen Anwendungen.

Cicular Economy

Wir wollen unseren Beitrag leisten, zukünftigen Generationen eine lebenswerte Umwelt zu hinterlassen und lassen unser Handeln durch den Kreislaufgedanken leiten.

Unser Beitrag zu den 17 UN-Nachhaltigkeitszielen

Feste Biomasse

HOLZPELLETS

Wer hätte das vor 20 Jahren gedacht, dass dem Sägenebenprodukt so ein großer Markt bevorsteht. Egal ob Kraftwerk, Industrie oder Gewerbe, wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

HOLZBRIKETTS

„Holzbriketts müssen nach Wald riechen, wenn man die Tüte aufmacht.“

Gerne liefern wir auch Ihnen Premiumbriketts für Ihren Markt – zuverlässlich und preiswert.

KAFFEEGRUND

Auch Reste der Kaffeeindustrie lassen sich wunderbar recyclen. Wir haben abseits von Verbrennung und Vergasung interessante Absatzmöglichkeiten gefunden.

FLÜSSIGE BIOMASSE

GLYCERIN

Wir zeigen Ihnen gerne Lösungswege für das gesamte Qualitätsspektrum auf, vom Rückstand bis zur 97% technischen Qualität. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

VINASSE | MELASSE

Ein interessantes Nebenprodukt der Zuckerindustrie mit mannigfaltigen Einsatzmöglichkeiten. Unser Fokus liegt akutell bei minderen Qualitäten für Biogasanlagen.

SCHLEIMSTOFFE | GUMS

Bei Schleimstoffen & GUMS ist die Logistik immer eine Herausforderung für eine sinnvolle Verwertung, da in der Regel hohe Wasserfrachten zu berücksichtigen sind. Hier konnten wir in der Vergangenheit durch Querdenken viele interessante Projekte realisieren

MINERALISCHE ADDITIVE

MIKROHOHLGLASKUGELN

Sogenannte Cenospheren sind ein Teil der Flugasche, die bei der Verbrennung von Kohle anfällt. Als technisch hochwertiger Leichtfüllstoff bzw. Additiv finden Mikrohohlglaskugeln in dutzenden Industrien Anwendung. 

SCHAUMGLASPULVER

Ein klassischen Beispiel für ein Upcycling ist feines Schaumglas, das als Abfallprodukt bislang wenig Verwendungswege hat. Hier sind wir auf der Suche, um das Material als Recyclat in höherwertige Stoffkreisläufe zurückzuführen.

ERZSAND

In diese Kategorie fallen einerseits unsere Eisenoxide, die u.a. für eine Schwefelbindung bei der Biogasproduktion eingesetzt werden können. Anderseits handeln wir auch aussortierte / ausgelaugte Erze aus der chemischen Industrie, die vielfach als Füllstoffe in der Stoffmatrix von mineralischen Produkten Anwendung finden.

Biowerkstoffe

Mandelschalenmehl

Ein wirkliches Upcycling von ehemaligen Reststoffen. Hierzu mahlen wir gebrochene Mandelschalen zu feinem Pulver auf und liefern es als Additiv bspw. in die kosmetische Industrie.

Olivensteinpulver

Mit fein gemahlen Olivensteinen sind vielfältige Upcycling-Ideen umsetzbar. Bspw. kommen diese zum Einsatz beim Sandstrahlen. Gerne entwickeln wir aus unseren Rohstoffen geeignete Produkte für Ihre Anwendungen.

Holzfasern

Schon fast ein Klassiker als Biowerkstoff und in vielen Industrieanwendungen nicht mehr wegzudenken. Unsere Rohstoffbasis bei der Holzfaser liegt bei ungewöhnlichen Stoffströmen, die noch kein Upcycling zur Holzfaser erfahren haben.

KAKAOSCHALEN

Nicht nur Schokolade riecht nach Kakao. Nein – auch gemahlene Kakaoschalen duften hervorragend und können in verschiedenen Anwendungen das gewisse Etwas beisteuern.

DÜNGEMITTEL

AMMONIUMSULPHAT

Mit dem zunehmenden Bedarf an Schwefel in der Landwirtschaft wird schwefelsaures Ammoniak zum interessanten Rohstoff. Unser Abnehmerkreis ist mit der Düngemittelindustrie hierbei klar fokussiert.

RE-PHOSPHATE

Wir stellen uns schon seit 10 Jahren der Herausforderung eines sinnvollen P-Recyclings und können bereits Erfolge in der Vermarktung von Re-Phosphaten ohne Abfallstatus vorzeigen. Wir freuen uns auf weitere Projekte.

KALIUMCHLORID | KALIUMSULPHAT

In unserem Portfolio befinden sich Kaliumchloride und Kaliumsulphate in unterschiedlichen Qualitätsausprägungen. Gerne suchen wir gemeinsam mit Ihnen die Richtigen aus.

SCHWEFELSÄURE

Schwefelsäure ist als Rohstoff für verschiedenste Anwendungen geeignet und ein wirkliches Massenprodukt. Wir haben uns spezialisiert auf Nischenanwendungen wie bspw. die Ansäuerung von Gülle zur Ammoniakbindung oder dem Asche-Leaching.

MAGNESIUMOXID | MAGNESIUMCARBONAT

Die Anwendung von Magensium umfasst bei uns hauptsächlich Nebenprodukte unterschiedlicher Herkunft und findet neben der Düngemittelindustrie auch Wege in die chemische Industrie.
Jens Ottmüller

Jens Ottmüller

Geschäftsführer


+49 4102 891 38 43


jens@oamrecycling.de

Eigenschaften

  • Pragmatismus
  • Hoher Organisationsgrad
  • Leidenschaft für Menschen, die etwas bewegen
  • Unternehmer
  • Pflegt ein liebevolles Verhältnis zu Excellisten und Buchungskonten
  • Lust auf Neues

Neugierig geworden?
Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Unser Credo

Korrektheit und Vertrauenswürdigkeit bestimmen seit 1890 unsere Tätigkeiten in den Bereichen Schifffahrt und Handel.

Der Tradition verbunden, dem Fortschritt verpflichtet und immer in Bewegung freuen wir uns auf die Kooperation mit unseren Partnern im In- und Ausland bei der Suche nach neuen Ideen für Umwelt und Energie.

Im gegenseitigen Vertrauen bauen wir auf die Langfristigkeit von Beziehungen zu unseren Kunden und unseren Lieferanten. Getreu dem Motto:

Partnerschaft ist für uns verpflichtend.

Jan Neuber

Jan Neuber

Prokurist


+49 4102 891 38 44


jan@oamrecycling.de

Eigenschaften

  • Sucher & Finder von Informationen
  • Offen
  • Flexibel
  • Humor
  • Digitalaffin
  • Bewahrt einen kühlen Kopf
  • Offenes Ohr – gerne für unkonventionelle Wünsche